Apotheke beim Rathaus
Apothekerin Heike Rathke
Königstraße 42
71139 Ehningen
Telefon: (0 70 34) 52 80
Fax: (0 70 34) 87 46
info@apotheke-ehningen.de
www.apotheke-ehningen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Dienstag:
  8.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch:
  8.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag bis Freitag:
  8.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Samstag:
  8.30 - 12.30 Uhr

Geschichte ab 2011

Neubau Königstraße 42

Im Jahr 2010 begannen die Planungen für den Bau neuer Apothekenräume. Es lag nahe, in dem neu entstehenden Haus Raum für weitere Gesundheitspartner zu schaffen, um zukünftig in Ehningen ein breit gefächertes Angebot für Ihre Gesundheit zu bieten.

So wurde die Idee für das Gesundheitshaus Ehningen geboren.

Baustellenschild wir bauen das neue Gesundheitszentrum in Ehningen

Es bietet neben der Apotheke Raum für 2 Arztpraxen oder andere Gesundheitspartner. Komplett barrierefrei und behindertengerecht zugängliche Räumlichkeiten in allen Geschossen und kostenlose hauseigene Parkplätze sind für uns selbstverständlich. Helle moderne Räume in einem energetisch hocheffizienten Gebäude (Beheizung mit Erdwärme) runden das Konzept ab und schaffen für alle Kunden und Patienten eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Im September 2011 konnte mit dem Abriss der bestehenden Bebauung auf dem Grundstück Königstraße 42 begonnen werden.

Abriss der bestehenden Bebauung

Abriss der bestehenden Bebauung

Abriss der bestehenden Bebauung

Abriss der bestehenden Bebauung

Im Oktober 2011 erfolgte der erste Spatenstich

Im Oktober 2011 erfolgte der erste Spatenstich

Im Oktober 2011 erfolgte der erste Spatenstich

Bedingt durch die lange Trockenheit im November und ideale Temperaturen für unsere Rohbauarbeiten, konnte schließlich das Kellergeschoß im Dezember 2011 fertiggestellt werden.

das Kellergeschoß konnte im Dezember 2011 fertiggestellt werden.

das Kellergeschoß konnte im Dezember 2011 fertiggestellt werden.

das Kellergeschoß konnte im Dezember 2011 fertiggestellt werden.

das Kellergeschoß konnte im Dezember 2011 fertiggestellt werden.

Leider ging es im Januar nicht ganz so schnell weiter – der Winter zwang uns zur Pause. Die Vorbereitungen für die Wände im Erdgeschoß wurden gemacht.

Die Vorbereitungen für die Wände im Erdgeschoß wurden gemacht

Die Vorbereitungen für die Wände im Erdgeschoß wurden gemacht

Ende Februar konnten die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden, so konnte das Erdgeschoß fertiggestellt werden.

Ende Februar konnten die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden, so konnte das Erdgeschoß fertiggestellt werden

Ende Februar konnten die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden, so konnte das Erdgeschoß fertiggestellt werden

Ende Februar konnten die Bauarbeiten wieder aufgenommen werden, so konnte das Erdgeschoß fertiggestellt werden

Im März ging es mit rascher Geschwindigkeit weiter – man konnte täglich sehen, wie das Gebäude wuchs.

Im März ging es mit rascher Geschwindigkeit weiter – man konnte täglich sehen, wie das Gebäude wuchs

Im März ging es mit rascher Geschwindigkeit weiter – man konnte täglich sehen, wie das Gebäude wuchs

Somit war Anfang April das 1. Obergeschoss fertiggestellt.

Somit war Anfang April das 1. Obergeschoss fertiggestellt

Somit war Anfang April das 1. Obergeschoss fertiggestellt

Jeden Tag geht es ein Stück höher – Ende April war das nächste Stockwerk fertig.

Jeden Tag geht es ein Stück höher – Ende April war das nächste Stockwerk fertig

Jeden Tag geht es ein Stück höher – Ende April war das nächste Stockwerk fertig

Jeden Tag geht es ein Stück höher – Ende April war das nächste Stockwerk fertig

Im Mai Fertigstellung des Dachgeschoßes

Im Mai Fertigstellung des Dachgeschoßes





Am 23.Mai 2012 feierten wir Richtfest

Im April feierten wir Richtfest

Von nun an konnte man von außen nicht mehr so gut sehen, wie der Bau voranschreitet. Dafür wurde innen drin umso mehr gehämmert, gebohrt und gesägt – mehrere Handwerkertrupps waren parallel am Arbeiten.

Von nun an konnte man von außen nicht mehr so gut sehen, wie der Bau voranschreitet. Dafür wurde innen drin umso mehr gehämmert, gebohrt und gesägt – mehrere Handwerkertrupps waren parallel am Arbeiten.

Von nun an konnte man von außen nicht mehr so gut sehen, wie der Bau voranschreitet. Dafür wurde innen drin umso mehr gehämmert, gebohrt und gesägt – mehrere Handwerkertrupps waren parallel am Arbeiten.

Der Kran wurde abgebaut, der Hof befahrbar gemacht, um Parkraum für die am Bau beteiligten Firmen zu schaffen.

Die Fassadenisolierung wird aufgebracht und verputzt.

Die Fassadenisolierung wird aufgebracht und verputzt

Schließlich konnte das Baugerüst abgebaut werden.

Schließlich konnte das Baugerüst abgebaut werden

In den Apothekenräumen wurden inzwischen die Wände gestellt, Kabel und Heizleitungen gezogen, Estrich und Fliesen verlegt, und alle anderen Vorbereitungen für den Einbau der Einrichtung geschaffen.



Und außen wurde der Hof befestigt – wir haben hauseigene Parkplätze für unsere Kunden



Im November rückten schließlich die Schreiner an und begannen unsere vorhandene Einrichtung zu demontieren und in der neuen Apotheke wieder aufzubauen.





Für unser Team hieß es nun : KISTEN PACKEN! – und improvisieren…..





Nach und nach nehmen die neuen Räume Gestalt an.



Bis schließlich am ersten Adventswochenende der große Umzug stattfinden konnte.



Dank vieler fleißiger Hände gelang es uns, in 3 Tagen die komplette Apotheke in die Königstraße 42 zu verlegen!





So konnten wir am 4. Dezember 2012 in den neuen Räumen im Gesundheitshaus die Apotheke beim Rathaus wieder eröffnen.





Gerne sind wir ab sofort wieder für Sie da und sorgen für Ihre Gesundheit!