Apotheke beim Rathaus
Apothekerin Heike Rathke
Königstraße 42
71139 Ehningen
Telefon: (0 70 34) 52 80
Fax: (0 70 34) 87 46
info@apotheke-ehningen.de
www.apotheke-ehningen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Dienstag:
  8.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch:
  8.00 - 12.30 Uhr
Donnerstag bis Freitag:
  8.00 - 12.30 Uhr
14.30 - 18.30 Uhr
Samstag:
  8.30 - 12.30 Uhr

Homöopathie

Homöopathie heißt „Gleiches mit Gleichem heilen“. Durch einen Reiz, der durch das Arzneimittel in homöopathischer Dosierung geschaffen wird, wird die Selbstregulation des Körpers angeregt. Die Substanzen verursachen genau di eselben Symptome, wogegen sie später in homöopathischer Dosierung eingesetzt werden.

Als Beispiel kann hier Allium cepa, die Küchenzwiebel, dienen. Diese wird in homöopathischer Dosierung gegen Fließschnupfen eingesetzt, denn Zwiebeln zu schneiden verursacht bekanntlich Nase laufen. In hoher Verdünnung bewirken eben diese Arzneistoffe genau das Gegenteil, nämlich eine Linderung des Schnupfens.

Die Arzneistoffe werden in hoher Verdünnung eingesetzt, man nennt dies „Potenz“. Je höher die Zahl, desto größer ist die Verdünnung. Das bedeutet bei weniger Wirkstoffgehalt hat man durch das „potenzieren“ trotzdem eine stärkere Wirkung.
Für die Selbstbehandlung gebräuchliche Potenzen sind D6 oder D12.

Homöopathische Mittel werden bei akuten Erkrankungen üblicherweise zunächst stündlich bis 2-stündlich angewendet, wobei es zu einer Erstverschlimmerung kommen kann, d.h. die Symptome werden stärker – ein Zeichen, dass das Mittel zu wirken beginnt. Nach der Erstverschlimmerung wird das Mittel bis zum Abklingen der Beschwerden noch 3x täglich angewendet.

gebräuchliche homöopathische Arzneimittel für die Selbstbehandlung:

Aconitum D6 Fieber ohne Schwitzen, beginnende Erkältung
Allium cepa D6 Schnupfen mit wässrigem Sekret, Heuschnupfen
Apis D6 stechende Halsschmerzen, Bienenstiche, Schwellungen
Argentum nitricum D8 Lampenfieber, Prüfungsangst
Arnica D6 stumpfe Verletzungen jeder Art
Belladonna D6 Fieber mit Schwitzen, Erkältung, Sonnenstich
Bryonia D6 Husten, rheumatische Beschwerden
Chamomilla D6 Leichte Schmerzen, Zahnungsbeschwerden
Cocculus D4 Reiseübelkeit, Alkoholkater, Jet lag
Euphrasia D6 Bindehautentzündung, auch bei Heuschnupfen
Kalium bichromicum D6 festsitzender Schnupfen
Ledum D6 Insektenstiche
Nux vomica D6 Magen-Darm Probleme durch „zuviel“
Okoubaka D3 Magen-Darm Probleme
Pulsatilla D6 Ohrenschmerzen
Rhus toxicodendron D12 Viruserkrankungen, rheumatische Beschwerden
Sambucus nigra D3 Säuglingsschnupfen
Stibium sulfuratum D30 Warzen
Thuja D6 Warzen
Zincum valerianicum D6 Beruhigungsmittel

Fragen Sie uns zu homöopathischen Arzneimitteln und nach unserer Empfehlung für Ihre homöopathische Hausapotheke – Wir beraten Sie umfassend.